HPLC-Methodenentwicklung: Nutzen der Selektivität für die beste Trennung

Referent: Dr. Frank Michel


Der Schwerpunkt des Web-Seminars liegt darauf, Ihnen den besten Ansatz für die HPLC-Methodenentwicklung zu vermitteln. Die Selektivität spielt die entscheidende Rolle für eine erfolgreiche HPLC-Trennung. In diesem Webinar werden die für die Methodenentwicklung relevanten Parameter wie stationäre Phase, Säulendimensionen, mobile Phase und Temperatur eingehend erläutert.

Das Web-Seminar richtet sich an Wissenschaftler und Labormitarbeiter, die bereits mit der HPLC arbeiten und ihre Kenntnisse in der Methodenentwicklung vertiefen möchten. 

 



Inhalte

Ansatz einer systematischen und zielführenden HPLC-Methodenentwicklung 

  • Wichtige Kenngrößen: Effizienz, Retention und Auflösung
  • Identifizierung der optimalen Selektivität für ein gegebenes Trennproblem

Parameter bei der Methodenentwicklung 

  • Die Wahl der richtigen stationäre Phase
  • Die Wahl des richtigen Eluenten
  • Einfluss der Temperatur

Welches ist für mich die beste HPLC-Trennung? 

  • Isokratische oder Gradientenmethode - was macht mehr Sinn?
  • Direkte Entwicklung von schnellen HPLC-Methoden


Fakten

Termin Beginn Dauer Seminar-Nr.
25.05.2020 09:30 1 Stunde A-W-HPLC-093-250520


In der Vortragszeit ist die Fragerunde mit ca. 15 Minuten nicht enthalten. 

 



Referenten

Dr. Frank Michel

Dr. Frank Michel hat an der WWU Münster Chemie studiert und 2001 auf dem Gebiet von neuen stationären HPLC-Phasen promoviert. Umfassende Erfahrung in der Entwicklung und Validierung analytischer HPLC-Methoden erlangte er durch seine Mitarbeit bei Bernina Biosystems und der HWI Analytik GmbH. Seit 2010 ist er bei Merck als Analytical & Chromatography Scientific Advisor unter anderem für "Training und Seminare" verantwortlich.



Teilnahmegebühr: 100,00 € zzgl. 19% MwSt. (119,00 € inkl. 19% MwSt.)



Alternative Termine

Keine


Weitere Vorschläge

Keine